Erfolgreiche Athleten und verdiente Funktionäre im Portrait

     
[ Hervé Zanetta ]
Viele verdiente Langzeitfunktionäre und Trainer haben in den letzten 50 Jahren das Vereinsleben geprägt. Doch eine Persönlichkeit hat in der Veinsgeschichte einen besonderen Platz. Hervé Zanetta gründete gemeinsam mit Siegfried Grabher und Norbert Hämmerle den ULC Dornbirn. Sein Temperament hat ihn schon in jungen Jahren zu Höchstleistungen beflügelt, darunter mehrere VLV-Jugend und -Juniorentitel über 100m, 200m, Weitsprung und Kugelstoßen. Im ULC-Gründungsjahr 1956 ließ er dann noch einen Männer- und Juniorenrekord von 7,0 Sek. über 60m folgen. [mehr…]


 
[ Heiderun Heim ]
1956 – im Gründungsjahr des ULC – taucht ihr Name erstmals in den Medaillenrängen der Wurfbewerbe bei den Landesmeisterschaften der Jugend B auf. Mit 59 Jahren und einer Halbmarathonzeit von 1:37.37(!) endet 1999 ihre einmalige Läuferinnenkarriere. Aber noch 2002 liegen Wurfergebnisse der Ausnahmeathletin bei den Seniorinnen vor. [mehr…]


   
[ Siegfried "Sigi" Grabher ]
Kennern der Vorarlberger Leichtathletikszene ist er heute noch ein Begriff: Siegfried Grabher hat sowohl durch seine sportlichen Erfolge als auch durch seine unermüdliche Arbeit für die Leichtathletik einen Namen gemacht. Als 19-Jähriger gründete er gemeinsam mit Hervé Zanetta und Norbert Hämmerle im Jänner 1956 den ULC Dornbirn. [mehr…]


 
[ Klaus EHRLE ]
Klaus Ehrle kann für sich in Anspruch nehmen, einer der wenigen Vorarlberger Sportler zu sein, die an Olympischen Sommerspielen teilgenommen haben. Mit dem Einzug ins 400 Meter Hürden-Halbfinale 1988 in Seoul und dem 13. Rang in der Olympia-Endabrechnung ist er für den ULC Dornbirn der bislang erfolgreichste Athlet in der Vereinsgeschichte.  [mehr…]


 
[ Elsbeth HEINZLE ]
Elsbeth trat am 17.März 1988 in den ULC Dornbirn ein. Als begeisterte Bergsteigerin wollte sie sich in der noch jungen LA-Disziplin des Berglaufs versuchen und fand beim ULC dazu noch eine Gruppe von Langstreckenläuferinnen. Zuvor mit Seil und Eispickel, nach der Geburt der Kinder in den Jahren 1980, 1982 und 1985, strebte sie ab sofort mit beiden Beinen fest am Boden den Berggipfeln zu. [mehr…]


 
[ Florian HEINZLE ]
Einer der erfolgreichsten Vorarlberger Leichtathleten aller Zeiten errang 2005 beim „Heimspiel“ am Großglockner den ersten EM-Titel im Berglauf für Österreich. Nach seinen insgesamt vier Silbermedaillen bei der World Mountain Running Trophy und einer Silbermedaille bei der Berglauf-Europameisterschaft krönte er seine Karriere mit dem EM-Titel 2005. [mehr…]


 
[ Cornelia HEINZLE ]
Ein Muster an Kameradschaftlichkeit, Fröhlichkeit und Zielstrebigkeit war und ist unsere Top-Athletin Cornelia Heinzle. Conny, immer bescheiden im Hintergrund wenn es darum ging, ihren berühmten und jüngeren Bruder Florian nach Kräften gemeinsam mit Trainervater Hermann zu fördern und zu unterstützen, ist eine der erfolgreichsten Athletinnen des ULC, wobei sie vor allem im Berglauf dem Ruf ihrer bekannten Familie gerecht wurde. [mehr…]


(…wird fortgesetzt.)